Im neuesten Experteninterview spricht unser Gast Benjamin Stierle darüber, wie Wildwuchs und Chaos in Teams vermieden werden kann.

Hier können Sie sich das komplette Video zum Thema „Wildwuchs und Chaos in Teams vermeiden“ ansehen:

 

CollabStack
Valprovia GmbH

Wildwuchs und Chaos in Teams vermeiden

Die Themen des Interviews:

  • Herausforderungen bei der Einführung von Microsoft Teams (IT vs. Benutzer)
  • Wildwuchs vermeiden: Wann lege ich ein Team an und für was?
  • Was der Nutzer gegen Chaos tun kann
  • Typische Kosten und Zufriedenheitsentwicklung beim Betrieb von Microsoft Teams
  • Die richtige Balance zwischen Nutzerfreiheit und Kontrolle
  • Über Benjamin Stierle & Teams Center – Nutzen für den User bei der täglichen Arbeit​

 

Über Benjamin Stierle

Als Digital Workplace Berater unterstützt Benjamin die Kunden von CollabStack als Lösungsarchitektur auf Basis des Microsoft 365 Technologie Stacks (Teams, SharePoint, OneDrive und Power Platform). Zusätzlich ist er CTO bei der Valprovia GmbH und verantwortet dort die technische Umsetzung der Teams Center Lösung.

 

Nachfolgend finden Sie die LinkedIn-Kontaktdaten von Benjamin Stierle, CollabStack GmbH sowie der Valprovia GmbH und Thomas Maier.

LinkedIn CollabStack GmbH 

LinkedIn Valprovia GmbH

LinkedIn Benjamin Stierle

LinkedIn Thomas Maier

Möchten Sie wissen, wie die 365 Akademie Lerninhalte in Microsoft 365 integriert?

zur M365 Integration