Mit unserem eLearning Angebot wollen wir nicht „noch ein weitere Content-Anbieter“ sein – sondern wir sehen uns als Alltagsbegleiter fĂŒr die tĂ€glichen Anforderungen der AnwenderInnen.

Die Begleitung des individuellen Lernprozesses steht bei uns im Fokus – nicht das bloße abarbeiten von eLearning-Kurseinheiten. Die ErfĂŒllung der Nachfrage der Lernenden steht im Mittelpunkt.

Wir nutzen dazu die Methoden des agilen Lernens. Diese erfĂŒllen die Anforderungen des modernen Arbeitsplatzes mit Microsoft 365.

Warum nur ein agiles Lernkonzept zu Microsoft 365 passt

Unternehmen und die Anforderungen an Mitarbeitende Ă€ndern sich schneller als frĂŒher – das wissen wir seit der digitalen Transformation und dem Ausrufen der „VUKA-Welt“. Microsoft 365 steht im Kern des digitalen Arbeitsplatzes – und entwickelt sich ebenfalls schnell weiter, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Microsoft 365, das heißt ĂŒber 30 verschiedene Apps, nahezu jede davon kann mit ihren Funktionen wohl ein 1000-Seitiges Buch fĂŒllen. Und alle entwickeln sich stĂ€ndig weiter


Klassische Trainingsangebote im Gießkannenprinzip passen nicht zu dieser Welt und auch nicht zu Microsoft 365. Zu groß ist das mögliche Wissen, zu speziell und unterschiedlich der tatsĂ€chliche Bedarf der Mitarbeitenden.

Wie die 365 Akademie agiles Lernen umsetzt

Wir stellen Wissen anders bereit, wie es viele Lerner vom klassischen eLearning gewohnt sind: Wir versuchen dabei die Grenzen zwischen Lernen und Arbeiten nicht mehr spĂŒrbar zu machen. Das Lernen soll sich „natĂŒrlicher“ anfĂŒhlen:

  • Nachfrageorientierter:
    Treibend ist fĂŒr uns nicht nur, was Microsoft 365 kann und was es neues gibt – sondern was denn im Alltag von den AnwenderInnen gebraucht wird. LernerInnen stehen im Zentrum – nicht das zu schulende Produkt.
  • Individueller:
    Wissen wird bei uns angepasst an die verschiedenen Zielgruppen sowie die technischen Anforderungen der Umgebung des Kunden.
  • Kontextbezogener:
    Das Lernmaterial wird nicht durch Funktionen aufgeteilt und getrennt – sondern anhand von Themen geclustert und zusammengefĂŒhrt. So finden LernerInnen alles an einem Ort zu einem Thema. Wir prĂ€sentieren dazu verschiedene Einheiten: Videos, Lernpfade und „Change to Modern Work-Pakete“. Außerdem werden die Inhalte auf Wunsch nicht nur in einem LMS prĂ€sentiert, sondern direkt in den Apps von Microsoft 365!
  • Kollaborativer:
    Durch die Integration in Microsoft 365 verfließt „Lernen“ und „Arbeiten“: Lern Snacks erscheinen in den ĂŒblichen Benachrichtigungen des Arbeitsalltages – es gibt keine Trennung der Lerninhalte. Somit stehen sie auch schnell zur VerfĂŒgung und können mit anderen geteilt werden.

Rahmenbedingungen bei unseren Kunden

Bei vielen unseren Kunden herrscht ein „Lernfreundliches Klima“: Es gibt eine Kultur des Lernens und einen guten Umgang mit Fehlern. Damit steigt auch die „Risikobereitschaft“ bei den Lernenden etwas Neues auszuprobieren und sich damit zu verbessern.

Dazu kommt die wichtige Rolle der FĂŒhrungskrĂ€fte: Zum einen das VerstĂ€ndnis fĂŒr Lernzeit und die Kenntnis um deren Wichtigkeit, sowie die Vorbildfunktion.

Wir stellen fest, dass unsere Kunden sich beim Reifegrad 2-3 bewegen:

Reifegrad von Lernen im Arbeitskontext

1

1
Lernen hat mit der Arbeit nichts zu tun: Lernen ist Schule. Schule ist vorbei. Jetzt wird gearbeitet.
  • Schulungsinhalte werden vorgegeben
  • Ein Zertifikat oder ein Abschluss ist das Ziel
2
2
Lernen wird als kontinuierliche und lebenslange Notwendigkeit angesehen.

3

3
Zum Arbeiten gehört wie selbstverstÀndlich lernen, experimentieren, stÀndiges weiterentwickeln, reflektieren dazu.
  • Der Lernende entscheidet selbst was benötigt wird und was konsumiert wird
  • Erfolgreiches erledigen der Arbeit ist das Ziel

Anforderungen an die Lernenden: Sind Sie bereit?

Agiles Lernen ist ein Prozess – und auch die EinfĂŒhrung selbst, ist ein „Lernprozess“ bei den Lernenden. Es werden bereits einige Kompetenzen von ihnen verlangt, bevor das richtige „Lernen“ ĂŒberhaupt losgeht:

  • Die Lernenden können ihren eigenen Lernbedarf ermitteln und Lerninhalte selektiv konsumieren.
  • Die Lernenden können sich selbst organisieren können, um Lernzeiten in den Arbeitsalltag zu integrieren.
  • Die Lernenden verfĂŒgen ĂŒber eine digitale Grundkompetenz.
Button zu den Lerninhalten
Button zur Champions Community Integration
Button zur Microsoft 365 Integration
Button LinkedIn – Thomas Maier
Sebastian Bednarz

Darf ich Ihnen unseren eLearning-Service vorstellen?



Kommen Sie zu unserem Webinar!

Ich lade Sie zu unserem nĂ€chsten Webinar „Der Learning-Service der 365 Akademie im Überblick“ ein. Dort erfahren Sie alles ĂŒber unseren Service!



Fordern Sie unseren Demo-Zugang an!

Möchten Sie unseren Service kostenlos und unverbindlich ausprobieren? – Fordern Sie jetzt Ihre Demoumgebung an!

w

Lassen Sie uns miteinander sprechen!

[/et_pb_column]

365 Akademie Logo

 Ihr eLearning-Spezialist
fĂŒr Microsoft 365

  

Lerninhalte
kennenlernen

Microsoft 365
Integration

Champions-Community
Integration

Termine

No Results Found

The posts you requested could not be found. Try changing your module settings or create some new posts.

Mehr News